Steinwild

Beschreibung:
Sommerdecke graubraun, Winterdecke grau mit dichter Unterwolle. Läufe schwarzbraun, Bauchmitte, Spiegel und Hinterseite der Läufe sind weißlich. Der Bock hat einen sichtbaren Kinnbart. Reife Böcke sind im Winter dunkelbraun. Die Läufe sind stämmig. Beide Geschlechter tragen Hörner. Jene der Böcke sind bedeutend größer als die Hörner der Geißen. Die Böcke bilden pro Jahr etwa zwei Schmuckwülste.

Lebensraum:
Das sind Bergflanken mit steilen Grashängen und hohem Felsanteil.

Lebensweise: 
In sozialen Gruppen (Rudeln)

Nahrung:
Gräser, Kräuter, Flechten, Knospen, Nadeln

Parungszeit: Dezember-Jänner
Setzzeit: Juni
Anzahl der Jungen: 1 pro Jahr oder seltener

Mehr aus Wildtiere

  • Rehwild
  • Rotwild
  • Gamswild
  • Steinwild
  • Feldhase
  • Schneehase
  • Murmeltier
  • Fuchs
  • Wolf
  • Bär
  • Auerhuhn
  • Birkhuhn
  • Haselhuhn
  • Alpenschneehuhn
  • Steinhuhn
  • Stockente
  • Krickente
  • Knäkente
  • Fasan
  • Blässhuhn
  • Wachtel
  • Waldschnepfe
  • Ringeltaube
  • Wacholderdrossel
  • Amsel
  • Singdrossel
  • Elster
  • Eichelhäher
  • Aaskrähe
  • Dachs
  • Siebenschläfer
  • Haselmaus
  • Baummarder
  • Steinmarder