Schneehase

Beschreibung:
Kleiner als der Feldhase, mit kürzeren Löffel und breiteren Hinterpfoten. Sommerbalg braungrau, Blume ober- und unterseits weiß. Winterbalg weiß mit schwarzen Löffelspitzen.

Lebensraum:
Bergwald mit reichlich Bodenbewuchs und Waldgrenze bis 3.000 Meter

Lebensweise: 
Einzeln oder in Gruppen. Vorwiegend dämmerungs- und nachtaktiv. Ruht und schläft in Erdmulden (Sasse). Junge sind Nestflüchter, sie werden einzeln abgelegt.

Nahrung:
Gräser, Kräuter, Gehölz, Knospen und Rinde

Parungszeit: Ab März
Setzzeit: Ab April
Anzahl der Jungen: 2 – 3 Junge bei zwei Würfen pro Jahr

Mehr aus Wildtiere

  • Rehwild
  • Rotwild
  • Gamswild
  • Steinwild
  • Feldhase
  • Schneehase
  • Murmeltier
  • Fuchs
  • Wolf
  • Bär
  • Auerhuhn
  • Birkhuhn
  • Haselhuhn
  • Alpenschneehuhn
  • Steinhuhn
  • Stockente
  • Krickente
  • Knäkente
  • Fasan
  • Blässhuhn
  • Wachtel
  • Waldschnepfe
  • Ringeltaube
  • Wacholderdrossel
  • Amsel
  • Singdrossel
  • Elster
  • Eichelhäher
  • Aaskrähe
  • Dachs
  • Siebenschläfer
  • Haselmaus
  • Baummarder
  • Steinmarder