Jäger werden

Wie werde ich Jäger?

Wer in Südtirol Jäger werden will muss mindestens 18 Jahre alt sein und den Jagdbefähigungsnachweis erbringen.

 

Wie bekomme ich den Jagdbefähigungsnachweis?

Der Jagdbefähigungsnachweis wird nach positiver Absolvierung der Jägerprüfung ausgestellt, welche aus  vier Teilen besteht.

  • Theorieprüfung:
    Über Wildkunde, Ökologie, Jagdrecht, Waffenkunde, Naturschutz und Jagdkunde (schriftlich und mündlich)
  • Schiessprüfung:
    Praktisches Kugelschießen und Schrotschießen auf ein bewegliches Ziel
  • Revierpraktikum:
    Nachweis eines Revierpraktikums oder eines dreitägigen Jungjäger-Praxiskurses in einer zertifizierten Bildungseinrichtung
  • Erste Hilfe Kurs:
    Nachweis über einen mindestens 4-stündigen Erste-Hilfe-Kurs (Original oder beglaubigte Kopie)

Theorie- und Schießprüfungen finden jeweils zweimal jährlich statt und werden vom Amt für Jagd und Fischerei organisiert. Nach Bestehen aller vier Prüfungsteile stellt das Amt für Jagd und Fischerei den Jagdbefähigungsnachweis aus.

Jägerprüfung außerhalb von Südtirol bestanden?

Wer außerhalb von Südtirol eine gleichwertige Jägerprüfung bestanden hat, muss eine Zusatzprüfung ablegen, um in Südtirol eine Jahres- oder Gastkarte  lösen zu können.

Wie erhalte ich einen Jagdgewehrschein?

Mit dem Jagdbefähigungsnachweis kann bei der zuständigen Carabinieri-Station um die Ausstellung des Jagdgewehrscheines angesucht werden. Der Jagdgewehrschein ist Voraussetzung für die Beantragung eines Jagderlaubnisscheines.

Mehr Infos

Mehr Informationen über den Ablauf der Jägerprüfung, Prüfungsfragen, Termine und notwendige Dokumente finden Sie auf der Website des Amtes für Jagd und Fischerei.