Wofür wir stehen

„Der Südtiroler Jagdverband verwaltet die Südtiroler Jagdreviere kraft Gesetzes. Dabei stehen die Erhaltung der gesamten heimischen Wildtierfauna und die Verbesserung ihrer Lebensräume an erster Stelle. Bei einigen Wildarten geht es um deren Regulierung und um die Verantwortung der Jäger gegenüber der ländlichen Kultur, bei anderen um ihre Bestandessicherung und um die Gesundheit des Wildbestandes.

Die jagdbaren Tiere schonend und nachhaltig im Sinne einer respektvollen Nutzung eines nachwachsenden Naturgutes zu bewirtschaften und zu erhalten, darin sehen wir unser Ziel.

Unser besonderes Augenmerk soll auch den ganzjährig geschonten Wildarten gelten. Damit wollen wir die Rolle der Jägerinnen und Jäger als aktive Mitgestalter der Natur unterstreichen.

Ein wesentlicher Bestandteil der Jagd ist auch die jagdliche Kultur und Tradition. Für mich bedeuten sie ein eindeutiges Bekenntnis zum sinnvollen jagdlichen Brauchtum, gelebt nach dem dynamischen Prinzip des Lernens und des Sich-Entwickelns.“

Landesjägermeister Berthold Marx