Eichelhäher

Beschreibung:
Körper rötlichbraun, Unterseite etwas heller. Relativ langer, schwarzer Schwanz, weißer Bürzel. Flügel schwarz mit auffallendem weißen Fleck, Flügeldecken hellblau und schwarz gebändert (beliebter Hutschmuck). Blauschwarz gebänderte Flügelfedern, gestrichelter Scheitel und weiße Flügelabzeichen

Paarungszeit:
April-Juni

Nahrung:
Samen (Eicheln!), Nüsse, Insekten, Würmer, Jungvögel und Eier

Lebensraum:
Laub- und Nadelmischwälder, offene Landschaften mit Baumgruppen und Parkanlagen.

Lebensweise:
Nester in Laubbäumen, Hecken und Feldgehölzen. Küken sind Nesthocker.

Mehr aus Wildtiere

  • Rehwild
  • Rotwild
  • Gamswild
  • Steinwild
  • Feldhase
  • Schneehase
  • Murmeltier
  • Fuchs
  • Wolf
  • Bär
  • Auerhuhn
  • Birkhuhn
  • Haselhuhn
  • Alpenschneehuhn
  • Steinhuhn
  • Stockente
  • Krickente
  • Knäkente
  • Fasan
  • Blässhuhn
  • Wachtel
  • Waldschnepfe
  • Ringeltaube
  • Wacholderdrossel
  • Amsel
  • Singdrossel
  • Elster
  • Eichelhäher
  • Aaskrähe
  • Dachs
  • Siebenschläfer
  • Haselmaus
  • Baummarder
  • Steinmarder