Gamswild

Beschreibung:
Sommerdecke hell gelbbraun mit dunklem Aalstrich entlang der Rückenlinie, Winterdecke nahezu schwarz. Böcke tragen im Winter lange Rückenhaare (Gamsbart). Gesicht fahlgelb und markant gezeichnet. Beide Geschlechter tragen schwarze, gekrümmte Hörner, die Krucken oder Krickeln.

Lebensraum:
In deckungsreichen, vielfältigen Lebensräumen, wo offene Äsungsflächen mit Gebüsch und Unterholz abwechseln. Vom Tal bis über die Waldgrenze.

Lebensweise: 
In sozialen Gruppen (Rudeln)

Nahrung:
Gräser, Kräuter, Triebe, Knospen, Blätter, Nadeln

Parungszeit: November-Dezember
Setzzeit: Mai-Juni
Anzahl der Jungen: 1 Kitze / Jahr

Mehr aus Wildtiere

  • Rehwild
  • Rotwild
  • Gamswild
  • Steinwild
  • Feldhase
  • Schneehase
  • Murmeltier
  • Fuchs
  • Wolf
  • Bär
  • Auerhuhn
  • Birkhuhn
  • Haselhuhn
  • Alpenschneehuhn
  • Steinhuhn
  • Stockente
  • Krickente
  • Knäkente
  • Fasan
  • Blässhuhn
  • Wachtel
  • Waldschnepfe
  • Ringeltaube
  • Wacholderdrossel
  • Amsel
  • Singdrossel
  • Elster
  • Eichelhäher
  • Aaskrähe
  • Dachs
  • Siebenschläfer
  • Haselmaus
  • Baummarder
  • Steinmarder