Toblacher Gespräche

Toblacher Gespräche

22. September 2022

Vom 30. September bis zum 2. Oktober findet die diesjährige Ausgabe der Toblacher Gespräche statt. Das Thema der heurigen Veranstaltung lautet: Was wissen die Tiere?

Am ersten Tag der Veranstaltung gibt es gleich zwei Höhepunkte zum Thema Jagd. Als Auftaktveranstaltung geht es auf eine Exkursion mit unserem Landesjägermeister Günther Rabensteiner und Geschäftsführer Benedikt Terzer. Am Abend vertritt Julia Tonner im Rahmen einer Podiumsdiskussion ihren Standpunkt als Jägerin zum Diskussionsthema „Von Schmusekatzen, Mastkälbchen, Wachhunden und Jagdtrophäen“.

Alle Interessierten sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter: www.kulturzentrum-toblach.eu

Das Programm finden Sie unter: www.kulturzentrum-toblach.eu/smartedit/documents/_mediacenter/2022_dt.pdf

Noch Plätze verfügbar – Lockjagd

Noch Plätze verfügbar – Lockjagd

22. September 2022

Im Kurs „Lockjagd“ sollen in verständlicher und nachvollziehbarer Form Anleitungen für die Nachahmung von Lockrufen gegeben werden, verbunden mit nützlichem wildbiologischem Wissen. Das Blatten, der Hirschruf und das Reizen des Fuchses werden praktisch geübt.

Der Kurs findet am 7. Oktober 2022 in der Forstschule Latemar statt.

Kosten: 65,- Euro inklusive Mittagessen.

Anmeldung und Infos unter: jagdverband.it/veranstaltungen/lockjagd

 

Südtirols Wildtiere im Radio

Südtirols Wildtiere im Radio

15. September 2022

Seit Mai gibt es eine neue Radio-Reihe im Brunecker Hörfunksender Radio 2000: Unter dem Titel „Südtirols Wildtiere – still, schützenswert und absolut faszinierend“ stellt Benedikt Terzer, der Geschäftsführer des Südtiroler Jagdverbandes, den Hörern jeden Monat ein Wildtier vor: Wo und wie lebt es? Wie sieht es aus und wie hört es sich an? Was kann jeder Einzelne zum Schutz dieser Art unternehmen? Welche Besonderheiten zeichnen das jeweilige Wildtier aus?

Ausgestrahlt werden die Beiträge immer am zweiten Donnerstag im Monat auf „Radio 2000“ zwischen 11:00 und 12:00 Uhr und auf „Die Antenne“ zwischen 7:40 und 08:40 Uhr. Eine Wiederholung läuft auf „Radio 2000“ jeweils am zweiten Samstag im Monat im „Muntermacher“.

Nachhören kann man die Beiträge hier unten oder auf der Website von Radio 2000.

Südtirols Wildtiere – still, schützenswert und absolut faszinierend

Teil 1 - Das Rehwild

Südtirols Wildtiere – still, schützenswert und absolut faszinierend

Teil 2 - Der Steinmarder

Südtirols Wildtiere – still, schützenswert und absolut faszinierend

Teil 2 - Der Steinmarder

Südtirols Wildtiere – still, schützenswert und absolut faszinierend

Teil 3 - Der Fuchs

Südtirols Wildtiere – still, schützenswert und absolut faszinierend

Teil 4 - Das Rotwild

KochWerkstatt – Wild kochen für Jägerinnen und Jäger

KochWerkstatt – Wild kochen für Jägerinnen und Jäger

1. September 2022

Sind Sie Jäger oder Jägerin und würden gerne vom Profi erfahren, wie Sie das erlegte Tier so zerwirken, damit Sie es auch der Gastronomie anbieten können? Wollen Sie mehr über die Zubereitung von Wildgerichten lernen?

In Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Jagdverband erfahren Sie vom Küchenchef des Berggasthofs Dorfner in Gschnon/Montan, Anton Dalvai allerlei Wissenswertes zur kulinarischen Seite der Jagd.

Der zweitägige Workshop findet am 24. und 30. November 2022 jeweils von 18 bis 22 Uhr im Gustelier des HGV in Bozen statt. Teilnahmegebühr: 145 Euro.

Mehr Infos unter www.gustelier.it  

Jägerprüfung – Vorbereitungskurse zum Thema „Vögel“ im avimundus in Schlanders

Jägerprüfung – Vorbereitungskurse zum Thema „Vögel“ im avimundus in Schlanders

25. August 2022

Im Oktober steht die nächste Jägerprüfung an. Als Prüfungsvorbereitung bietet das Besucherzentrum avimundus in Schlanders einige Kurseinheiten zum Themenschwerpunkt „Vögel“ an.

Das avimundus beherbergt eine qualitativ hochwertige und vollständige Sammlung von Präparaten der heimischen Vogelwelt. Hansjörg Götsch, Besitzer der Sammlung und ehemaliger Jagdaufseher, bietet in Zusammenarbeit mit dem avimundus spezielle Kurseinheiten für die Jägerprüfung an. Angehende Jungjäger können in den Vorbereitungskursen ihr Wissen zu den für die Prüfung relevanten Vogelarten aufbauen, prüfen und festigen.
„Das Lernen aus dem Lehrbuch kann mit dem Lernen am Präparat nicht mithalten. Die Unterschiede zwischen Körpergröße und -form, das Herausarbeiten der Besonderheiten der verschiedenen Arten, am Präparat wird das alles greifbar, erlebbar und bleibt ganz anders im Gedächtnis hängen,“ so Götsch.

Termine: Samstag, 10., 17. und 24. September sowie 1. Oktober, jeweils von 18 bis 20 Uhr
Kosten: 10 € pro Teilnehmer und Termin
Teilnehmerzahl: mind. 5, max. 15
Anmeldung erforderlich innerhalb 17 Uhr des Vortages!

Weitere Informationen und Anmeldung:
Besucherzentrum avimundus des Nationalpark Stilfser Joch, Hauptstraße 67, 39028 Schlanders
https://www.nationalpark-stelvio.it/avimundus
T +39 0473 730 156
E-Mail: info@avimundus.com   

 

Die Ausstellung im avimundus kann zu den regulären Öffnungszeiten auch auf eigene Faust besichtigt werden. Der Eintritt beträgt 3 Euro pro Person.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag, 9:30 bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr

Fragebogen: Was wissen Sie über Zeckenbisse?

Fragebogen: Was wissen Sie über Zeckenbisse?

25. August 2022

Das Institut für Tierseuchenbekämpfung der Venezien führt noch bis zum 30. September eine Untersuchung zur subjektiven Einschätzung der Risiken von Zeckenbissen und zum korrekten Verhalten bei Aktivitäten im Freien durch.
Die erhobenen Daten helfen, die laufenden Präventionskampagnen in unserer Region zu evaluieren und zu verbessern.

Jäger und Nichtjäger, die sich häufig in der schönen Berglandschaft unserer Heimat bewegen sind herzlich eingeladen, unter folgendem Link an der Befragung teilzunehmen:
https://survey.izsvenezie.it/index.php/865873?lang=de

Die Beantwortung dauert weniger als 10 Minuten. Die gesammelten Daten werden vertraulich behandelt.
Sollten Sie Probleme technischer Natur, Fragen oder Anregungen zum Fragebogen haben, oder mehr Informationen zum Thema Zecken und von Zecken übertragbare Krankheiten erfahren möchten, erreichen Sie uns unter Tel. 049 8084265.

Vielen Dank für Ihre wertvolle Mitarbeit!

 

Osservatorio IZSVe
Istituto Zooprofilattico Sperimentale delle Venezie
V.le dell’Università 10, 35020 Legnaro (PD)
Tel. 049 8084265